Sie sind hier: Startseite » Auskunft aus dem Gewerbezentralregister 

Auskunft aus dem Gewerbezentralregister


Wer eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können  ab sofort online im Internet bentragt und bezahlt werden (siehe nachstehenden Link.

Sollten Sie die geforderten Unterlagen nicht oder noch nicht besitzen, können Sie alternativ die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister auch online über die Gemeinde beantragen.

Das Online-Portal wird die klassische Antragstellung nicht gänzlich ersetzen: Die Anträge können auch weiterhin persönlich vor Ort im Rathaus gestellt werden. Wie bei der Antragstellung auf dem Amt wird auch beim Online-Antrag eine Gebühr von 13 Euro pro Führungszeugnis erhoben. Im Online-Portal kann sie mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per „giropay“ beglichen werden. Die Führungszeugnisse werden auf grünem Spezialpapier gedruckt und mit der Post zugeschickt.



Auskunft Gewerbezentralregister (direkt beim Bundesamt für Justiz)

seit dem 1. September 2014 besteht die Möglichkeit, Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister unmittelbar beim Bundesamt für Justiz (BfJ) über ein Online-Portal zu beantragen.

 

Regierung warnt: Vorsicht bei der Online-Beantragung von Führungszeugnissen

Im Internet finden sich Seiten, auf denen der Eindruck erweckt wird, dass dort außerhalb des amtlichen Online-Portals des Bundesamts für Justiz (BfJ) Führungszeugnisse online beantragt werden können.

Aus gegebenem Anlass weist die Regierung von Mittelfranken darauf hin, dass Führungszeugnisse

gleich welcher Art nur auf den nachfolgend bezeichneten zwei Wegen beantragt werden können:

1. Beantragung durch die betreffende Person persönlich unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses bei der örtlichen Meldebehörde oder

2. Beantragung über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz nur unter:

https://www.fuehrungszeugnis.bund.de/

Über andere Internetseiten ist ein wirksamer Antrag nicht möglich.

Das Bundesamt hat daher für Online-Anträge auf Erteilung von Führungszeugnissen auf seiner Homepage folgenden Warnhinweis eingestellt:

„Aus aktuellem Anlass wird darauf hingewiesen, dass eine Online-Beantragung von Führungszeugnissen

ausschließlich über das amtliche Online-Portal des Bundesamts für Justiz (BfJ) möglich ist. Dieses ist unter www.fuehrungszeugnis.bund.de erreichbar. Anderslautende Internetadressen, unter denen dem Anschein nach Führungszeugnisse beantragt werden können, stehen in keinem Zusammenhang mit dem BfJ. Dort vermeintlich gestellte Anträge sowie dort geleistete Zahlungen erreichen das BfJ nicht".









Allgemeine Informationen

Auf Antrag erhält jede - natürliche oder juristische - Person Auskunft über die im Gewerbezentralregister eingetragenen Verstöße gegen gewerberechtliche Bestimmungen und rechtskräftige Bußgeldentscheidungen wegen gewerberechtlicher Verstöße, soweit sie ihre Person oder den Gewerbebetrieb betreffen.

Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird vom Bundeszentralregister in Bonn ausgestellt.

Die Auskunft kann von einer natürlichen Person beantragt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Zuständig ist die Stelle, bei der die beantragende Person mit einer Wohnung gemeldet ist. Der Antragstellung kann sich nicht vertreten lassen.

Die Gewerberzentralegisterauskunft kann auch von einer juristischen Person beantragt werden. Hier richtet sich die Zuständigkeit nach dem Sitz der Firma (Ort der Eintragung im Handelsregister). Der Antrag ist durch den gesetzlichen Vertreter der Firma zu stellen.

Die häufigsten Arten einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister:

für private Zwecke: Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird Ihnen direkt nach Hause gesandt. (behördlicher Hinweis: Beleg-Art 1)

zur Vorlage bei einer Behörde: Die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister wird direkt der Behörde zugesandt. (behördlicher Hinweis: Beleg-Art 9)

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Wohnsitzgemeinde.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Personalausweis bzw. Reisepass

für behördliche Zwecke: Anschrift der Behörde und Angabe des Verwendungszwecks bzw. des Geschäftszeichens

Welche Gebühren fallen an?

Gebühr:13,00 EUR

Welche Fristen muss ich beachten?

 

Die Erstellung durch das Bundeszentralregister dauert ca. 2-3 Wochen.




nach oben  nach oben
Gemeinde Möhrendorf Hauptstraße 16 91096 Möhrendorf Tel.: 0 91 31/ 75 51-0 Kontakt Datenschutz

Gemeinde Möhrendorf
Hauptstraße 16 91096 Möhrendorf Tel.: 0 91 31/ 75 51-0 internet1@moehrendorf.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung