Sie sind hier: Startseite » Vereine/Verbände/Sonstige » Bebauungsplan 16/3 Nußbuckfeld II - 1. Änderung - Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB 

Bebauungsplan 16/3 "Nußbuckfeld II" - 1. Änderung - Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB



Bekanntmachung
der Öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB
zur 1. Bebauungsplan-Änderung 16/3 "Nußbuckfeld II"


Der Gemeinderat der Gemeinde Möhrendorf hat am 26.09.2017 die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes 16/3 "Nußbuckfeld II" beschlossen. Die Änderung dient der Überarbeitung der textlichen Festsetzungen, um Befreiungen bei künftigen Bauanträgen weitestmöglich zu vermeiden.

Die Aufstellung der Bebauungsplan-Änderung erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB, da die festgesetzte Grundfläche mit dem in sachlichem, räumlichem und zeitlichem Zusammenhang bestehenden Baugebiet "Eselshaide" zwischen 20.000 und 70.000 qm umfasst und die Vorprüfung des Einzelfalls gemäß § 13a Abs. 1 Nr. 2 BauGB ergeben hat, dass die Änderung keine erheblichen Umweltauswirkungen hat, die nach § 2 Abs. 4 Satz 4 BauGB in der Abwägung zu berücksichtigen wären.

Das Gebiet der Bebauungsplan-Änderung liegt im Ortsteil Kleinseebach, südlich des Baugebietes "Eselshaide".


Der Geltungsbereich der Änderung ist wie folgt begrenzt:

im Norden: durch die Flur-Nrn. 221, 221/4 (Bergstraße), 242 und Teile der Flur-Nrn. 230, 296/5 und 312/30 (Heideweg),
im Osten: durch die Flur-Nrn. 44/1 (Baiersdorfer Straße, ERH 32) und Teile der Flur-Nr. 44/17, 44/20 und 44/21 (jeweils Baiersdorfer Straße, ERH 32)
im Süden: durch die Flur-Nrn. 44, 50, 233/2, 233/10, 233/11, 235/2, 235/21, 237/1, 237/2, 312/9, 472, 472/2, 472/5, 474, 474/2 (Kastanienweg) und Teile der Flur-Nrn. 45, 233/8 (Am Steinbruch), 234, 235, 236, 236/6, 312/4 (Röttenbacher Straße), 468/2, 472/3, 472/4, 473, 473/2, 473/12, 473/13, 473/6, 473/7 und 473/8
im Westen: durch die Flur-Nrn. 296/4, 296/8, 297/4 (Kiefernweg), 297/10, 312/45, 312/46, 312/47, 467 und Teile der Flur-Nr. 312/14 (Röttenbacher Straße)

Der Änderungsbereich umfasst folgende Flur-Nummern der Gemarkung Kleinseebach mit einer Fläche von 13,2052 ha:

Flur-Nrn. 44/2, 44/3, 229, 229/1, 229/2, 229/3, 229/4, 229/5, 229/6, 229/7, 229/8, 229/9, 229/10, 229/11, 229/12, 229/13, 229/14, 229/17, 230/2, 230/3, 230/4, 230/5, 232, 232/1, 232/3, 232/4, 233, 233/3, 233/4, 233/5, 233/6, 233/9, 233/12, 233/13, 234/3, 235, 235/1, 235/3, 236/4, 236/5, 236/7, 236/8, 240, 240/1, 240/2, 240/3, 240/4, 240/5, 240/6, 240/7 (Kirschenstraße), 240/8, 240/9, 240/10, 240/11, 240/12, 240/15, 240/16, 240/17, 240/19 (Apfelstraße), 240/21, 240/22, 240/24, 241, 241/1, 241/2, 241/3, 241/4, 241/5, 241/6, 241/7, 241/8, 242/10 (TrafoStation), 296, 297/1, 297/2, 312/3 (Kellergasse), 312/7, 312/15, 312/16, 312/17, 312/18, 312/19, 312/20 (Schleifweg), 312/21, 312/22, 312/23, 312/24, 312/25, 312/26, 312/29, 312/31, 312/32, 312/33, 312/37 (Am Nußbuck), 312/38, 312/39, 312/40, 312/55, 312/57, 312/62, 312/63, 312/64, 312/65, 312/66, 312/68, 312/69, 312/70, 312/71, 472/6, 472/7, 472/8, 472/9, 472/10, 472/14, 472/15, 472/16, 472/18, 472/19, 472/21, 472/22, 473/1, 473/5, 473/9, 473/10, 473/11, 473/14, 473/15
und Teile der Flur-Nrn. 44/17 und 44/20 und 44/21 (jeweils Baiersdorfer Straße), 45, 230, 233/8, 234, 235, 236, 236/6, 296/5, 312/4 und 312/14 (jeweils Röttenbacher Straße), 312/30 (Heideweg), 468/2, 472/3, 472/4, 473, 473/2, 473/6, 473/7, 473/8, 473/12 und 473/13,

Der nachfolgende Lageplan zeigt den Geltungsbereich der Bebauungsplan-Änderung


Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.

Ein Planentwurf ist von der Planungsgruppe Strunz, Ingenieurgesellschaft mbH in Bamberg, ausgearbeitet und am 24.10.2017 vom Gemeinderat beschlossen worden.

Nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB liegt der Planentwurf mit Begründung in der Zeit vom

11.12.2017 - 26.01.2018

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Gemeinde Möhrendorf, Hauptstraße 16, 91096 Möh-rendorf, (Bauamt, 1. Stock, Zimmer 18) öffentlich aus und wurde zusätzlich hier veröffentlicht.

In Rahmen der Auslegungsfrist können Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsord-nung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. Auf Wunsch wird die Planung erläutert.


gez. Thomas Fischer, 1. Bürgermeister




nach oben  nach oben
Gemeinde Möhrendorf Hauptstraße 16 91096 Möhrendorf Tel.: 0 91 31/ 75 51-0 Kontakt Datenschutz

Gemeinde Möhrendorf
Hauptstraße 16 91096 Möhrendorf Tel.: 0 91 31/ 75 51-0 internet1@moehrendorf.de