Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde Möhrendorf

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,

    in der Februar-Gemeinderatssitzung konnte der Gemeinderat einstimmig einem Kooperationsvertrag zwischen der Deutschen Glasfaser und der Gemeinde Möhrendorf zum Aufbau eines eigenständigen Netzes zustimmen.

    Sobald 40% der Haushalte im Gemeindegebiet einen Vertrag für einen Glasfaseranschluss mit der Deutschen Glasfaser abschließen, erhält die Gemeinde ein eigenes Glasfasernetz, also eine komplett eigenständige Glasfaserinfrastruktur.

    Hierzu erfolgt in Kürze Werbung im öffentlichen Raum und für jeden Haushalt. Hierzu werden auch Außendienstmitarbeiter bei Ihnen zuhause vorbeikommen. Diese haben alle einen Ausweis und kommen nur von der Deutschen Glasfaser! Verträge, die aktuell bei anderen Anbietern abgeschlossen werden zählen nicht hier dazu und verfügen auch nicht über ein Glasfasernetz!

    Pandemiebedingt bietet die Deutsche Glasfaser am 19.05.2021 um 19.00 Uhr einen Infoabend an. Direktlink zum Zoom Meeting

    Am 20.05.2021 eröffnet die Deutsche Glasfaser im Ratssaal einen Servicepoint, der donnerstags und freitags von 14.00 – 18.00 Uhr und samstags von 10.00 – 13.00 Uhr für die Fragen der Bürgerschaft zur Verfügung steht.

    Stichtag für die 40% der Haushalte ist der 31.07.2021.

    Wir würden Sie um Ihre Unterstützung bitten, damit wir bald als Gemeinde Möhrendorf über ein Glasfasernetz verfügen.

     

    Thomas Fischer

    1.Bürgermeister

    https://www.deutsche-glasfaser.de/moehrendorf/

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.