ÖPNV #BUSfahren Möhrendorf Große Veränderungen

Ab dem Fahrplanwechsel (Sonntag, 9. Dezember) wird sich einiges ändern...... Jetzt mit dem neuen Fahrplan (15.11.2018) Pressemitteilung der Fa. Schütt (20.11.2018) Verzögerung der Busauslieferung

Die Links zu den verschiedenen Plattformen des Landratsamtes für die neuesten Informationen:

Der Neue Fahrplan ist unten für Sie zum herunterladen.

Update (20.11.2018) Verzögerung der Busauslieferung auf den Linienbündeln 5 und 7

Pressemitteilung der Fa. Schütt:

Die Firma Herbert Schütt GmbH freut sich mit ihren Fahrern darauf, pünktlich Anfang Dezember die neuen Linien zu starten. Damit der Starttermin auf jeden Fall sichergestellt ist, wurden die neuesten Busse beim Hersteller Solaris frühzeitig bestellt. Bei dem Bushersteller handelt es sich um einen namhaften und erfahrenen europäischen Omnibushersteller, der in seiner über 20-jährigen Unternehmensgeschichte bislang weltweit mehr als 15.000 Fahrzeuge auf die Straßen von 32 Ländern, darunter rund 3.000 Fahrzeuge auf deutsche Straßen gebracht hat. Bereits im November 2017 lag die schriftliche Bestätigung des Herstellers vor, dass alle Busse spätestens im November 2018 und damit rechtzeitig zum Linienstart ausgeliefert sein würden. Auf diese Zusicherung hat sich die Firma Schütt verlassen.

Leider kam es aus beim Hersteller liegenden Gründen zu einer für die Firma Herbert Schütt GmbH völlig unvorhersehbaren Lieferverzögerung, die zur Folge hat, dass noch nicht alle bestellten Busse zum Linienstart ausgeliefert sein werden. Die Firma Solaris entschuldigt diesen Umstand damit, dass es aufgrund der aktuellen Bemühungen die Luftqualität in deutschen Städten und Kommunen zu verbessern zwischenzeitlich in der Nutzfahrzeugbranche zu einer stark gestiegenen Nachfrage nach modernen Niederfluromnibussen mit sauberen Motoren, die den neuesten Abgasstandard EURO 6 erfüllen, gekommen war. Dies habe zu unerwartet hohen Auslastungen der Herstellerwerke und daraus resultierende Lieferverzögerungen geführt. Auch die frühzeitig von der Firma Schütt bestellten Busse sind davon betroffen, was zur Folge hat, dass voraussichtlich erst Ende Februar alle bestellten Busse auf den Linien eingesetzt werden können. Über diesen Umstand wurde die Firma Herbert Schütt GmbH von Solaris leider erst vor kurzem informiert. Seitdem arbeitet die Herbert Schütt GmbH gemeinsam mit allen Beteiligten intensiv an einer fahrgastorientierten Lösung des Problems.

Bis zur vollständigen Auslieferung aller bestellten Busse stellt die Firma Solaris Niederflurbusse in ausreichender Anzahl zur Verfügung, so dass alle fahrplanmäßigen Fahrleistungen wie geplant erbracht werden können. Bei den Ersatzbussen handelt es sich um barrierefreie Niederflurbusse, die mit allen für den Fahrgast relevanten Merkmalen wie Zielanzeigen und Fahrausweisdrucker ausgestattet sind. Der Hauptunterschied zwischen den bestellten Fahrzeugen und den als kurzfristige Überbrückung eingesetzten Ersatzfahrzeugen ist das Produktionsjahr und damit das Busdesign und teilweise die Abgasnorm. Die Ersatzbusse werden im Zeitraum Dezember 2018 bis Februar 2019 sukzessive durch die fabrikneuen Busse ersetzt.

Die Firma Solaris entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten bei den Fahrgästen, den Kommunen, Landkreisen und allen anderen Beteiligten, und freut sich zusammen mit der Herbert Schütt GmbH darauf, Sie in Kürze in fabrikneuen Niederflurbussen der neuesten Generation begrüßen zu dürfen.

Allgemeine Informationen zum ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt:
https://www.erlangen-hoechstadt.de/buergerservice/a-bis-z/oeffentlicher-personennahverkehr-oepnv/ 

     

Weitere Nachrichten