Abwasserentsorgung in der Gemeinde Möhrendorf

Die Gemeinde Möhrendorf hat keine eigene Kläranlage. Sämtliches Abwasser wird über eine Druckleitung zur Kläranlage Erlangen geleitet. 

In der Gemeinde Möhrendorf sind folgende Mitarbeiter für das Thema Abwasserbeseitigung zuständig:

  • Betriebsleitung
  • Unterhalt Entwässerungseinrichtung
  • Technische Anfragen
  • Bei Störungen: 24-Std-Rufbereitschaft Bauhof 0176-56220950
  • Ulrich Gierschner
  • 09131 7551-12
  • 0151 55569599
  • 09131 7551-20
  • E-Mail senden
  • Antrag auf Entwässerung (Grundstücksanschluss)
  • Herstellungsbeitrag Abwasser:  Berechnung und Bescheiderstellung
  • Niederschlagswassergebühr (Splittinggebühr)
  • Dichtheits-/Dichtigkeitsnachweis (>Formular<)
  • Berechnung Abwassergebühr
  • Bescheid- bzw. Rechnungserstellung
  • Abzug für Gartenwasserzähler

Abwassergebühren und Beiträge

Die Gemeinde Möhrendorf erhebt eine Abwassergebühr (Grundgebühr, Schmutzwassergebühr und Niederschlagswassergebühr) sowie einen Herstellungsbeitrag für den Kanalanschluss.

>>> Aktuelle Beiträge und Gebühren <<<

Dichtsheitsprüfung für private Grundstücksentwässerungsanlagen

Mit Inkrafttreten des § 61 Wasserhaushaltsgesetz gibt es seit dem 01. 03. 2010 eine bundesweit geltende wasserrechtliche Verpflichtung zur Selbstüberwachung von Abwasserleitungen und Abwasseranlagen. Es wird dabei nicht unterschieden zwischen öffentlichen Netzen, gewerblichen Anlagen oder privaten Grundstücksentwässerungen mit rein häuslichem Abwasser.

Somit ist jeder Grundstückseigentümer verpflichtet, seine Abwasserleitungen und -anlagen regelmäßig zu überwachen und im Schadensfalle zu reparieren. Dies gilt unabhängig davon, ob die jeweilige Kommune dies satzungsrechtlich konkretisiert hat. Sollte durch eine undichte, bzw. schadhafte Leitung ein Schaden am gemeindlichen Kanalnetz oder am Nachbargrundstück entstehen, kann der Eigentümer auch in Regress genommen werden. Es wird deshalb empfohlen, regelmäßig den Kanal auf dem eigenen Grundstück überprüfen zu lassen und dies zu dokumentieren.

Folgende Möglichkeiten bestehen:

Wasserdruckprüfung der Leitung

Bei der Prüfung mit Wasser wird das Leitungsende mit einer Absperrblase verschlossen. Das Leitungssystem wird mit Wasser gefüllt. Über einen definierten Zeitraum wird ein eventueller Verlust gemessen.

Luftdruckprüfung im Kanal

Bei der Prüfung mit Luft wird der Kanal an beiden Ende verschlossen. In den Kanal wird über ein Druckventil Luft eingeleitet. Ein Druckabfall über den zulässigen Werten gibt Hinweis auf einen undichten Kanal. 

Für den Nachweis der Dichtigkeit können Sie das nachstehende Formular verwenden und der Gemeinde Möhrendorf (Bauamt) zukommen lassen. So können Sie dokumentieren, dass Sie Ihrer Verpflichtung zur Eigenüberwachung ordnungsgemäß nachgekommen sind.

>>> Formular Dichtigkeitsnachweis <<<