Die reguläre Beantragung von Wahlscheinen (Briefwahlunterlagen) endet am Freitag, 24.05.2019 um 18 Uhr. Die Beantragung ist bis 22.05.2019, 17 Uhr online, danach nur noch persönlich im Einwohnermeldeamt möglich!

Hier gehts zur >>> Online-Beantragung eines Wahlscheines/Briefwahl <<<

Nur in folgenden Ausnahmefällen ist eine Beantragung auch noch bis Sonntag, 26.05.2019., 15 Uhr möglich:

  • im Falle von § 24 Abs. 2 EuWO
  • wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann; in diesem Fall hat die Gemeindebehörde vor Erteilung des Wahlscheines den für den Wahlbezirk des Wahlberechtigten zuständigen Wahlvorsteher davon zu unterrichten, der entsprechend § 46 Abs. 2 zu verfahren hat.

Die Gemeinde ist am Wahlwochenende wie folgt erreichbar:

Freitag, 24.05.2019

Einwohnermelde- und Wahlamt: 8-12, 13-18 Uhr

Samstag, 25.05.2019

nur telefonisch von 10.00 bis 12.00 Uhr unter 0152-31908392

Sonntag, 26.05.2019

Einwohnermeldeamt geöffnet von 8-15 Uhr

Die Gemeinde Möhrendorf wird sowohl auf der Homepage als auch über unsere möhrendorf.app bei den Europawahlen einen Live-Ergebnisdienst anbieten. Sobald die ersten Stimmbezirke ausgezählt sind, werden diese laufend aktualisiert veröffentlicht. 

>>> Live-Ergebnis Europawahl Möhrendorf <<< (erste Ergebnisse ab ca. 18.30 Uhr)


Am Sonntag, den 26.05.2019, findet die Europawahl statt.

 

In der Gemeinde Möhrendorf wird es die folgenden Abstimmungsräume geben:

1 Feuerwehr Möhrendorf, Erlanger Str. 15,  Erdgeschoß

2 Grundschule Möhrendorf, Schulstr. 38, Eingang 1

3 Feuerwehr Kleinseebach, Kleinseebacher Str. 47a, Erdgeschoß

 

Für die Auszählung der Wahlbriefe sind zudem 2 Briefwahlbezirke, alle im Rathaus Möhrendorf, Hauptstr. 16, eingerichtet.

 

Weitere Informationen und Publikationen

Die Internetseite des Bayerischen Staatsministeriums des Innern zum Thema Wahlen: 

 

 

Die Voraussetzungen der Wahlberechtigung entsprechen für deutsche Staatsangehörige weitgehend denen bei der Bundestagswahl. Zusätzlich sind Deutsche mit Wohnsitz oder Aufenthalt in den übrigen Mitgliedstaaten der EU (Unionsbürger) wahlberechtigt. Darüber hinaus sind auch die Staatsangehörigen der anderen Mitgliedstaaten der EU wahlberechtigt, wenn sie mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Ebenso wie Deutsche, die im EU-Ausland leben, müssen sie sich jedoch entscheiden, ob sie im Staat ihrer Staatsangehörigkeit oder ihres Wohnsitzes an der Wahl teilnehmen wollen, da das Wahlrecht nur einmal ausgeübt werden darf. Die genaue Regelung findet sich in § 6 Europawahlgesetz.

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat. Zur Aufnahme in ein Wählerverzeichnis müssen Deutsche im Ausland rechtzeitig einen schriftlichen Antrag stellen. Auch für Unionsbürger, die seit der Europawahl 1999 noch in keinem Wählerverzeichnis in Deutschland eingetragen waren, ist ein entsprechender Antrag notwendig. Nähere Informationen sowie die jeweiligen Antragsformulare sind im Internetangebot des Bundeswahlleiters erhältlich.

Alle im Wählerverzeichnis der Gemeinde Möhrendorf eingetragenen Wahlberechtigten erhalten spätestens bis 05.05.2019 eine Wahlbenachrichtigung. Diese informiert Sie über den Wahltag und die Wahlzeit und bestätigt, dass Sie in das Wählerverzeichnis der Gemeinde Möhrendorf eingetragen worden sind und in dem auf der Wahlbenachrichtigung angegebenen Stimmbezirk (Wahlraum) an der Landtags- bzw. der Bezirkswahl teilnehmen können.

Sollten Sie bis zum 06.05.2019 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, setzen Sie sich bitte unverzüglich mit dem Einwohnermeldeamt/H. Kneuer, Tel. 09131/7551-10 in Verbindung. Am Wahlsonntag bringen Sie bitte neben Ihrem Personalausweis oder Reisepass auch die Wahlbenachrichtigung mit.
Wenn Sie durch Briefwahl oder am Wahltag in einem anderen Stimmbezirk (Wahlraum) des Stimmkreises wählen möchten, benötigen Sie einen Wahlschein. Hierfür ist ein Antrag erforderlich (siehe Antrag Briefwahl/Wahlschein).

Auf dem Wahlbenachrichtigungsschreiben sind das Wahllokal und die Adresse vermerkt. Sollten Sie aber schon vorher wissen wollen, wo Sie wählen können oder die Wahlbenachrichtigung nicht zur Hand haben, können Sie auch online abfragen, in welchem Wahllokal Sie Ihre Stimme abgeben können.

Klicken Sie im nachstehenden Link dann einfach auf "Wo ist mein Wahllokal?"

>>> online-Abfrage Wahllokal für bestimmte Adresse <<<

Wahlleitung - Wahlamt

Briefwahlunterlagen - Wahlschein - Wählerverzeichnis